zurueck

TERMINARCHIV CLUB ACADEMY

Rückblicke auf die vergangenen Termine der Club Academy:

Kassenberichtsführung für offene Ladenkasse leicht gemacht?

Datum: 9. Juli 2019

Uhrzeit: 18.00-19.30 Uhr

Ort: Kastanienallee 9

Vorstellung eines Excel-Eventabrechnungs-Tools für Veranstalter

Bei einer offenen Ladenkasse (Bargeldkasse) müssen für den täglichen Kassenbericht die Belege fortlaufend durchnummeriert und die retrograde Methode angewendet werden. Das Führen einer Ladenkasse nach diesen Anforderungen ist allerdings sehr aufwendig, fehleranfällig und leider alles andere als intuitiv.

Der Referent Stephan Röhler – Veranstaltungsfachwirt mit einer Affinität zur Prozessoptimierung und Excel-Frickeleien – hat sich im Rahmen seiner kaufmännischen Tätigkeit im KNUST, Stellwerk und Molotow intensiv mit dem Thema „offene Ladenkasse“ auseinander gesetzt und in Zusammenarbeit mit den Steuerberatern der Clubs ein Excel-Tool entwickelt, das die Veranstaltungsabrechnung vereinfacht, den Anforderungen des Finanzamts gerecht wird und weitere Zusatzmodule beinhaltet:
• Integrierte Ausgabeliste für die GEMA-Monatsnachmeldung (CK-Meldebogen)
• Exportmöglichkeit für die digitale Übermittlung von Daten an den Steuerberater (manuelle Buchung der Barbelege wird somit überflüssig)
• Tageweise Übersicht über Gästezahlen, Gastro- und Türumsätze und Pro-Kopf Umsatz für den ganzen Monat

Das Tool soll Clubs und Veranstaltern, die nach wie vor mit der offenen Ladenkasse arbeiten, die Arbeit deutlich erleichtern und etwas Prüfungssicherheit bieten. Dem Workshop-Teilnehmerkreis und weiteren Interessierten wird das Tool in einer Standard-Version über das Clubkombinat kostenlos zur Verfügung gestellt. Individuelle Anpassungen für den jeweiligen Betrieb und die Einbindung der Zusatzmodule können realisiert werden. Der Aufwand hängt von den Anforderungen ab und wird individuell besprochen.

ACHTUNG: Das Tool und die Einweisung ersetzen keine steuerliche Beratung und garantieren keine 100%ige Prüfungssicherheit. Auch besteht selbstverständlich kein Einfluss darauf, ob und wie lange die Finanzämter offene Ladenkassen generell noch akzeptierten.

Anmeldung
Hier findet ihr das Anmeldeformular.

Dieses Angebot wird vom Clubkombinat in Kooperation mit der Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg veranstaltet – gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

Ausländersteuer

Datum: 24. Juni 2019

Uhrzeit: 18.00 bis 19.30 Uhr

Ort: Kastanienallee 9

Eigentlich ist es ja ganz einfach: 15% Pauschalsteuer auf die Gagen ausländischer Künstler*innen aufschlagen und fertig.

Doch die Tücke liegt hier im Detail: Was gehört alles zur Bemessungsgrundlage, wie oft ist die Steueranmeldung zu machen und was ist eigentlich die Nettobesteuerung?

Antworten auf diese Fragen wird der Vortrag von Herrn Dr. Rolf Harrie, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, geben. Dazu wird er einige weitergehende Informationen, allgemeine Anmerkungen, launige Bemerkungen und grundlegende Verwirrungen zum Besten geben und danach für Diskussionen zur Verfügung stehen.

Anmeldung
Hier findet ihr das Anmeldeformular.

Dieses Angebot wird vom Clubkombinat in Kooperation mit der Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg veranstaltet – gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

Infoveranstaltung Live Concert Account

Datum: 20. Juni 2019

Uhrzeit: 14.00 bis 15.30

Ort: Kastanienallee 9

Der Live Concert Account (LCA) ist ein Strukturfördermodell für Hamburger Musikclubs und Musikinitiativen mit festem Spielort. Die jeweilige Höhe der Förderung pro Club wird auf Grundlage der im Vorjahr entrichteten GEMA-Vergütungen bemessen und in einem Verteilungsschlüssel errechnet. Je mehr Konzerte veranstaltet wurden, desto höher fällt die Ausschüttung an die*den Antragsteller*in aus. Im Bonus-Modell „LCA+“ werden zudem gezielt experimentelle Kleinstkonzerte unterstützt.

Die diesjährige Antragsphase läuft derzeit und endet am 1. September 2019. Das Clubkombinat bietet für Interessierte zwei Terminoptionen für eine Informationsveranstaltung an. Den Teilnehmer*innen werden dabei das Konzept des LCA vorgestellt, das Antragsverfahren erläutert sowie Hinweise und Tipps für die GEMA-Praxis gegeben.

Anmeldung
Hier findet ihr das Anmeldeformular.

Dieses Angebot wird vom Clubkombinat in Kooperation mit der Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg veranstaltet – gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

Medizinische Notfälle im Club-Alltag

Datum: 17. Juni 2019

Uhrzeit: 18:00 - 19.30 Uhr

Ort: Kastanienallee 9

Während einer Clubnacht kann viel passieren: Medizinische Notfälle sind nicht ausgeschlossen. In vielen Situationen kommt es darauf an, die Lage schnell einzuschätzen, um entsprechend reagieren und helfen zu können.

In diesem Workshop wird vermittelt, wie man die verschiedensten Notfälle (von kleinen Schnitten bis zum Herzstillstand) erkennt und welche Handlung aus medizinischer Sicht jeweils am sinnvollsten wäre. Es werden unterschiedlichste Symptome und Vorgehensweisen erklärt. Zudem wird auch erläutert, ab wann ein Rettungsdienst alamiert werden sollte und wann dies nicht notwendig ist.

Unser Referent Patrick Lesmann absolvierte letztes Jahr sein Medizinstudium an der Universität Hamburg und ist selbst seit Jahren im Nachtleben tätig – so auch im Waagenbau. Außerdem engagiert er sich seit Kurzem in einem Safer Nightlife-Projekt.

Der Workshop richtet sich an alle Clubmitarbeiter*innen, die nachts im Veranstaltungswesen im Einsatz sind. Nach seinem Vortrag wird Patrick Lesmann Eure Fragen beantworten.

Anmeldung
Hier findet ihr das Anmeldeformular.

Dieses Angebot wird vom Clubkombinat in Kooperation mit der Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg veranstaltet – gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

Betriebsprüfungen & Steuerstrafrecht für Veranstalter*innen und Clubbetreiber*innen

Datum: 16. April 2019

Uhrzeit: 18.00 bis 19.30

Ort: Kastanienallee 9

Olaf Neumann (Steuerberater) und Siebo Suhren (Fachanwalt für Steuerrecht) begleiten ihre Mandanten seit Jahren durch Betriebsprüfungen. In unserer Club Academy-Veranstaltung erläutern sie, wie es zu Betriebsprüfungen kommt und wie die Steuerpflichtigen vor den Fängen des Finanzamts beschützt werden können.

Olaf Neumann trägt zur korrekten Kassenführung vor und berichtet über Auffälligkeiten in der Buchführung, die Anlässe für Nachprüfungen bieten. Deren Ablauf und die jederzeit mögliche unangekündigte Kassennachschau werden beleuchtet. Siebo Suhren zeigt auf, was zu tun ist, wenn ein Strafverfahren eingeleitet worden ist und etwa eine Hausdurchsuchung ansteht.

Beide legen in ihrem Vortrag großen Wert auf Praxisnähe und freuen sich darauf, gastro- und club-spezifische Fragen zu beantworten: Wie sind Freigetränke und Catering für Personal und Künstler zu behandeln? Spielt es eine Rolle, wenn der Eintritt als freiwillige Spende gekennzeichnet ist oder Künstler bezahlt werden, indem ein Hut rumgeht? Ist es von Bedeutung, wenn die Gästeliste übervoll ist?

Weitere Fragen aus dem Publikum werden natürlich aufgenommen und können anschließend an den Vortrag beantwortet werden.

Anmeldung
Hier findet ihr das Anmeldeformular.

Dieses Angebot wird vom Clubkombinat in Kooperation mit der Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg veranstaltet – gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

Dieses Angebot wird veranstaltet und finanziert durch die Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg.

KONTAKT DATENSCHUTZERKLÄRUNG