zurueck

TERMINARCHIV CLUB ACADEMY

Rückblicke auf die vergangenen Termine der Club Academy:

Workshop: Ticketing / TixforGigs Backend 2.0

Datum: 13. Juni 2018

Uhrzeit: 14:30 bis 16:00

Ort: Kastanienallee 9

Seit kurzem hat TixforGigs das Backend zum Einstellen und Verwalten von Ticketkontingenten überarbeitet und zahlreiche neue Funktionen eingeführt. Neben ausgiebigen Statistiken mit umfangreichen Käuferdaten sind auch Kaskaden, ein versteckter Vorverkauf (passwortgeschützt oder über individuelle Codes erreichbar), Affiliate Links, QR Codes für Mobile Deeplinks und ein Reporting Link für schnellen Zugriff auf Verkäufe nutzbar. Zudem kann der Kontingentstatus nun eigenständig geändert werden.

Wer sich mit diesen Funktionen näher vertraut machen und/oder Feedback geben möchte, ist herzlich zum Workshop am 13.06. mit Tino Kulisch und Patrick Oehls von TixforGigs in die Kastanienallee 9 eingeladen. TixforGigs wird auch für weitere Fragen zum System vor Ort sein und Rede und Antwort stehen. Zudem wird die neue TfG-Scanner-App vorgestellt, die demnächst für das iPhone freigeschaltet wird. Diese wird es in Zukunft ermöglichen auch mit dem Telefon Tickets zu scannen.

Referenten
Tino Kulisch & Patrick Oels, TixforGigs

Termin und Ort
Mi., 13.06.2018 in der Kastanienallee 9, 20359 Hamburg (Clubkombinat Hamburg e. V.)

Uhrzeit
von 14.30 – 16.00 Uhr

Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Workshop: Social Media / Ads für Facebook Veranstaltungen

Datum: 12. Juni 2018

Uhrzeit: 18:00 bis 20:00

Ort: Kastanienallee 9

Das Erstellen von Facebook Veranstaltungen für Konzerte und Partys ist inzwischen fester Bestandteil der Arbeit von Clubbetreibern und Veranstaltern. Doch ohne Anzeigen für die Facebook Veranstaltungen zu schalten, bekommt man heute kaum noch Fans in die Clubs. Dabei bietet eine Facebook Werbekampagne so viele Möglichkeiten, dass die meisten Veranstalter daran verzweifeln. Dieser Workshop soll Abhilfe schaffen und Licht ins Dunkel bringen.

Unser Referent Stefan Petersen, Norddeutscher Jung mit hoher Affinität zum Rock’n’Roll, ist seit vielen Jahren leidenschaftlicher Social Media Manager. Er arbeitet bei der netnomics GmbH in Hamburg und berät dort diverse nationale und internationale Unternehmen.

Referent
Stefan Petersen, netnomics GmbH, Hamburg

Termin und Ort
Di., 12.06.2018 in der Kastanienallee 9, 20359 Hamburg (Clubkombinat Hamburg e. V.)

Uhrzeit
18.00 – 20.00 Uhr

Gebühren
Für die Mitglieder im Clubkombinat ist jeweils ein Platz im Workshop gebührenfrei. Anstelle einer Teilnehmergebühr bitten wir um eine freiwillige Spende an die Clubstiftung. Für weitere Teilnehmer und Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnehmergebühr 100 € brutto pro Person. Die Beträge werden vor Ort erhoben und beinhalten die Arbeitsunterlagen und Getränke.
Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Bei ausgebuchten Veranstaltungen behalten wir uns vor, Teilnehmergebühren auch für Mitglieder zu erheben, wenn trotz Anmeldung keine Teilnahme erfolgte und keine schriftliche Abmeldung 48 Stunden vor Veranstaltung vorliegt.

Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Workshop: Veranstaltungssicherheit / Hamburger Versammlungsstättenverordnung

Datum: 23. Mai 2018

Uhrzeit: 18:00 bis 20:00

Ort: Kastanienallee 9

Als Versammlungsstättenverordnung (kurz: VStättVO) wird die jeweils landesspezifische Rechtsverordnung, die sich auf den Bau und den Betrieb von sog. Versammlungsstätten bezieht, bezeichnet. Um sich in dem Dschungel aus Vorschriften und Paragraphen nicht komplett zu verirren, vertiefen wir in unserem Workshop dieses Thema, welches unser Referent Mischa Karafiat bereits bei den Seminaren zur Veranstaltungssicherheit kurz angerissen hat.

Als Veranstaltungs- und Projektmanager sowie technischer Veranstaltungsleiter schenkt er dem Thema besondere Beachtung. Seit 2007 bildet er sich regelmäßig fort. Sein so gesammeltes Expertenwissen und seine Erfahrung wird er im Workshop mit euch teilen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wird es dann in der Hauptsache um die Umsetzung der Hamburger VStättVO im Club-Alltag und im Open-Air-Bereich gehen und anhand von ausgewählten Beispielen werden wir die Paragraphen Schritt für Schritt durchgehen. Am Ende des Workshops ist Zeit für einen gegenseitigen Austausch. Aufgrund der Fülle des Themas wird empfohlen sich bis zu 3 Stunden Zeit einzuplanen.

Kursmaterialien
Es wird empfohlen, die Hamburger VStättVO für etwaige Notizen in ausgedruckter Form mitzubringen.

Referent
Mischa Karafiat, Event- & Projektmanagement/Veranstaltungssicherheit/Veranstaltungsproduktion

Termin und Ort
23.05.2018 in der Kastanienallee 9, 20359 Hamburg (Büro Clubkombinat Hamburg e. V.)

Uhrzeit
von 18.00 – 20.00 Uhr

Gebühren
Für die Mitglieder im Clubkombinat ist jeweils ein Platz im Workshop gebührenfrei. Anstelle einer Teilnehmergebühr bitten wir um eine freiwillige Spende an die Clubstiftung. Für weitere Teilnehmer und Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnehmergebühr 100 € brutto pro Person. Die Beträge werden vor Ort erhoben und beinhalten die Arbeitsunterlagen und Getränke.
Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Bei ausgebuchten Veranstaltungen behalten wir uns vor, Teilnehmergebühren auch für Mitglieder zu erheben, wenn trotz Anmeldung keine Teilnahme erfolgte und keine schriftliche Abmeldung 48 Stunden vor Veranstaltung vorliegt.

Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Workshop: Arbeitssicherheit / Grundpflichten im Arbeitsschutz für Veranstalter und Clubbetreiber

Datum: 16. Mai 2018

Uhrzeit: 17:00 - 20:00 Uhr

Ort: Kastanienallee 9

Mit dem Einstieg ins Geschäftsleben kommen viele Aufgaben auf die verantwortlichen Clubbetreiber_Innen zu. Sicherlich, die dringlichsten Themen bringt die Clubgründung automatisch mit sich – Finanzkonzept, Auflagen & Genehmigungen, Booking, Personal, Buchführung, Steuer und vieles mehr sind Skills, um sich erfolgreich im alltäglichen Clubbetrieb behaupten zu können. Häufig bleibt in dieser impulsiven Phase ein wichtiges Thema jedoch auf der Strecke – der Arbeitsschutz. Nachdem wir mit unserem Workshop „Veranstaltungsicherheit“ vor allem die SIcherheit der Gäste im Blick hatten, geht es beim Arbeitschutz um den Schutz der Beschäftigten vor arbeitsbedingten Gesundheits- und Sicherheitsgefahren.

Die Verantwortung der Unternehmer_In im Arbeitsschutz ist zum einen durch die Gesetzgebung, zum anderen durch die Unfallversicherungen geregelt. Doch im Paragraphenurwald der Gesetze, Vorschriften und technischen Regeln ist schon manch eine_r verloren gegangen. Kommen dann noch berufsgenossenschaftliche Vorschriften, Grundsätze, Regeln oder Informationen dazu, verliert sich scheinbar die letzte Fährte eines sicheren Heimwegs. Verunsicherung und Misstrauen machen sich breit, besonders wenn die ersten Erfahrung mit Dienstleistungsunternehmen im Arbeitsschutz gesammelt wurden.
Das eigentliche Nebenziel verantwortlicher Unternehmer_Innen, den Beschäftigten neben guten Arbeitsbedingungen auch einen optimalen Schutz der Gesundheit bei der Arbeit und vor Unfällen zu bieten, wird so häufig aus den Augen verloren.

Dieser Vortrag, der viel Raum für offene Fragen und Diskussionen bietet, wird helfen bestehende Vorurteile und Ängste abzubauen und aufzeigen, dass Arbeitsschutz durchaus mehr sein kann, als das Erreichen einer Rechtsverbindlichkeit. Die Grundpflichten von Unternehmer_Innen werden einfach und mit praktischem Bezug erläutert. Einfache Tipps und Handlungsempfehlungen helfen letztendlich nicht nur die Anforderungen zu erreichen, sondern die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten nachhaltig zu verbessern – ohne hierbei die wirtschaftlichen Aspekte eines Unternehmens aus den Augen zu verlieren.

Referent
Axel Claas, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Köln

Termin und Ort
16.05.2018 in der Kastanienallee 9, 20359 Hamburg (Büro Clubkombinat Hamburg e. V.)

Uhrzeit
von 17.00 – 20.00 Uhr

Gebühren
Für die Mitglieder im Clubkombinat ist jeweils ein Platz im Workshop gebührenfrei. Anstelle einer Teilnehmergebühr bitten wir um eine freiwillige Spende an die Clubstiftung. Für weitere Teilnehmer und Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnehmergebühr 100 € brutto pro Person. Die Beträge werden vor Ort erhoben und beinhalten die Arbeitsunterlagen und Getränke.
Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Bei ausgebuchten Veranstaltungen behalten wir uns vor, Teilnehmergebühren auch für Mitglieder zu erheben, wenn trotz Anmeldung keine Teilnahme erfolgte und keine schriftliche Abmeldung 48 Stunden vor Veranstaltung vorliegt.

Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Workshop: Veranstaltungssicherheit / Was Clubbetreiber, Betriebsleiter und Festivalveranstalter auf dem Schirm haben sollten

Datum: 10. April 2018

Uhrzeit: 17:00 - 20:00 Uhr

Ort: Kastanienallee 9

Jeder Veranstalter und Clubbetreiber möchte, dass die durchgeführten Konzerte, Partys und Festivals möglichst reibungslos und mit minimalen Sicherheitsrisiken ablaufen. Dabei ist Veranstaltungssicherheit ein vielschichtiges Thema und es gibt jede Menge Details, auf die man achten muss.

Um euch einen Überblick darüber zu verschaffen, haben wir erneut Mischa Karafiat in die Club Academy eingeladen. Als Veranstaltungs- und Projektmanager sowie technischer Veranstaltungsleiter schenkt er dem Thema Veranstaltungssicherheit besondere Beachtung. Seit 2007 bildet er sich selbst regelmäßig fort. Sein so gesammeltes Expertenwissen und seine Erfahrungen wird er im Workshop mit euch teilen.

Nach einer Vorstellungsrunde wird Mischa Karafiat auf Schwierigkeiten und Hindernisse eingehen und Grundvoraussetzungen für die Veranstaltungssicherheit besprechen. Danach wird er insbesondere folgende Begriffe erklären: Versammlungsstättenverordnung, Zuständigkeiten, Verantwortlichkeiten & Übergabe, Sicherheitskonzepte, Crowd Management, Räumungskonzepte, Organisationsanforderungen, Notfallplanung/Kontinuitätsmanagement sowie Dokumentation & Auswertung. Am Ende des Workshops ist Zeit für einen gegenseitigen Austausch. Auf spezielle Themen und Fragestellungen kann im Rahmen des Workshops nicht eingegangen werden, vielmehr soll ein erster Einblick in das Themenfeld gegeben werden.

Referent
Mischa Karafiat, Event- & Projektmanagement/Veranstaltungssicherheit/Veranstaltungsproduktion

Termin und Ort
10.04.2018 in der Kastanienallee 9, 20359 Hamburg (Büro Clubkombinat Hamburg e. V.)

Uhrzeit
von 17.00 – 20.00 Uhr

Gebühren
Für die Mitglieder im Clubkombinat ist jeweils ein Platz im Workshop gebührenfrei. Anstelle einer Teilnehmergebühr bitten wir um eine freiwillige Spende an die Clubstiftung. Für weitere Teilnehmer und Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnehmergebühr 100 € brutto pro Person. Die Beträge werden vor Ort erhoben und beinhalten die Arbeitsunterlagen und Getränke.
Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Bei ausgebuchten Veranstaltungen behalten wir uns vor, Teilnehmergebühren auch für Mitglieder zu erheben, wenn trotz Anmeldung keine Teilnahme erfolgte und keine schriftliche Abmeldung 48 Stunden vor Veranstaltung vorliegt.

Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Dieses Angebot wird veranstaltet und finanziert durch die Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg.

KONTAKT DATENSCHUTZERKLÄRUNG