zurueck

FÖRDERN

Die lebendige Club- und Musiklandschaft Hamburgs spricht für den besonderen Charme dieser Stadt. Die vielen Musik-Clubs ermöglichen es auch, in kleinerem Rahmen mit unterschiedlichster Umgebung Musik nach jedem Geschmack zu genießen. Doch dieser musikalische Kulturbetrieb ist täglich bedroht:

Fehlende Investitionsmittel für behördliche Neuverordnungen und Bestimmungen wie Lärmschutz oder Brandschutzauflagen sowie fehlende finanzielle Mittel für Musikaufführungen bedrohen die Existenz dieser Spielstätten.

Um die kulturelle Vielfalt und damit die musikalische Attraktivität der Stadt Hamburg zu sichern, wurde im Jahr 2010 die gemeinnützige „Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg“ – kurz Clubstiftung – ins Leben gerufen. Stifterin ist die Freie und Hansestadt Hamburg.
Ziel der Stiftung ist es, die kulturelle Qualität und Vielfalt der Hamburger Live-Musikszene zu fördern. Den betroffenen Club-Besitzern soll etwa bei der Schaffung von räumlichen und technischen Bedingungen für Live – Musik, aber auch bei der Beratung zu rechtlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen, Hilfe ermöglicht werden.

Auch Sie können helfen und mit bereits kleinen Beträgen zum Erhalt der Live – Musikszene Hamburgs beitragen. Sie können Spender, Stifter oder Partner werden. Darüber hinaus können Sie sich speziell für den Lieblings-Club oder das Musikgenre Ihrer Wahl engagieren. Im Gegenzug erhalten Sie ein besonderes Dankeschön von uns – lassen Sie sich überraschen. Ihre Spende können Sie selbstverständlich steuerlich geltend machen.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.



UNTERSTÜTZER

 

 

CK_ohneAdresse

 

 

logotixforgigsSW

 

 

loved_Logo_pos

 

 

logo_kulturbehorde_hamburg

 

 

logo.roseSW

 

 

 

logozirkel

 

 

 

anschutzlogostern

 

 

logoweischer

 

 

 

 

 

Auszug aus dem Spenderverzeichnis

Uebel & Gefährlich
Waagenbau
Astra-Stube
Fundbureau



SPENDEN

… und Unruhe stiften!

Liebe Besucher,

es gibt verschiedene Möglichkeiten, uns zu unterstützen:
Falls Ihnen/Euch unsere Arbeit gefällt, freuen wir uns über eine Verlinkung.

Gleichermaßen ist jede Spende wichtig für unsere Arbeit. Sie können hierfür eine steuerlich abzugsfähige Zuwendungsbestätigung von uns erhalten.

Es besteht einerseits die Möglichkeit, einen Betrag auf unser Konto zu überweisen:

Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen Hamburg
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE79 200 50 550 1280 366 988
BIC: HASPDEHHXXX

Andererseits können Sie hier auch direkt Ihre Bankverbindung sowie Ihr Einverständnis zum Lastschrifteinzug hinterlassen:

Herzlichen Dank für jeden Beitrag!


FAIRTIX

FairTix ist ein alternatives Ticketing-System der Hamburger Live-Musik-Clubs.

FAIRTIX_Claim_langZiel von FairTix ist es, die Musik-Clubs ein Stück unabhängiger gegenüber den großen Ticket-Konzernen zu machen und mit einer Gemeinschaftsaktion ein Zeichen gegen stetig steigende System- und Buchungsgebühren im Vorverkauf zu setzen. Zusätzlich wird dem Konzertgänger mit FairTix ein Preisvorteil verschafft: Kooperationspartner der Clubstiftung ist der Ticketanbieter TixforGigs, mit dem im Jahr 2012 eine revolutionäre Zusammenarbeit geschlossen wurde: TixforGigs verzichtet auf die Hälfte der üblichen Vorverkaufs-Gebühr von 10% und führt stattdessen pro verkauftem Ticket 1 € – den sogenannten ClubEuro – für und an die Hamburger Clubstiftung ab. FairTix spricht preisbewusste ClubgängerInnen und KonzertbesucherInnen an, die mit dem Ticketkauf zudem eine gute Tat für die Clubszene erbringen und „Unruhe stiften“ wollen.

Aktuell nutzen in Hamburg 36 Musik-Clubs und Veranstalter FairTix für den Online-Vertrieb von Konzertkarten. Im Jahr 2015 konnten mit 888 Konzertveranstaltungen 28.786 Tickets abgesetzt werden, Tendenz steigend und 70% Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Die Erlöse fließen über die Clubstiftung zurück in Maßnahmen zur Stärkung der lokalen Clubszene, zum Beispiel Infrastrukturförderung in Form von kostengünstigen Darlehen oder Energieeffizienzmaßnahmen.

Auch weitere Veranstalter und Festivals sind herzlich eingeladen, ihren Vorverkauf zukünftig ebenfalls über das Club-Ticketing FairTix abzuwickeln. Ansprechpartner hierfür ist das Clubkombinat Hamburg.

Tickets gibt es auch an diesen Vorverkaufsstellen.

Vorverkaufsstellen in Hamburg

Theaterkasse Schumacher, Kleine Johannisstraße 4

St. Pauli Tourist Office, Wohlwillstraße 1

Kartenhaus, Gertigstraße 4

Konzertkasse Schanze, Schanzenstraße 5

Aktuell teilnehmende Clubs und Veranstalter

Aalhaus

Astra Stube

Birdland

Cascadas

Cotton Club

Docks

Fundbureau

Goldbekhaus

Gruenspan

Hadley’s

Häkken

Hafenklang

Helter Skelter Bar

HGich T.

Honigfabrik

Inselklause

Jazz Federation

Knust

kukuun

Kurz Film Agentur Hamburg

Le Fly

Logo

Marias Ballroom

Markthalle

Menschenzoo

Monkeys Music Club

MS Stubnitz

OHA! Music

Pooca Bar

Prinzenbar

RockCity

Schanzenzelt

Sound Yard

Stage Club

Stellwerk

Uebel & Gefährlich

Zinnschmelze

(Stand: 01/2017)

2016

2016 steigerte sich der FairTix-Umsatz um gute 60%. In diesem Jahr wurden 45.613 Tickets verkauft und somit ClubEuros als Spende generiert. Der Scheck von TixforGigs über 45.613 € wurde beim Club Award am 19. Januar 2017 im klubsen überreicht, wie man hier in der Pressemitteilung nachlesen kann.

 

2015

Die ClubEuro-Gemeinde wächst weiter. Markus Ohm (TixforGigs) und 26 Clubbetreiber überreichen für das Jahr 2015 einen ClubEuro-Scheck an die Clubstiftung. In diesem Jahr konnte die Clubstiftung eine sensationelle Steigerung um 70% im Vergleich zum Vorjahr bezüglich des FairTix-Konzertkartenabsatzes verzeichnen und belohnte sich so selbst mit einer Spende in Höhe von nicht weniger als 28.786 €. Die Scheckübergabe fand im Rahmen des Club Award im 21. Januar 2016 im Uebel & Gefährlich statt. Die diesbezügliche Pressemeldung gibt es hier.

2014

Scheckübergabe_2014_CA_2Im dritten Jahr des Bestehens des Hamburger Ticketing-Modells “ClubEuro“ (jetzt FairTix) konnte das Spendenergebnis im Vergleich zum Vorjahr mit 16.783 € nahezu verdoppelt werden. Die symbolische Scheckübergabe erfolgte beim Hamburger Club Award 2015 am 22. Januar im Gruenspan. Hier geht es zur Pressemitteilung.

2013

Scheckübergabe_ClubEuro_2013_2-1Nach der erfolgreichen Einführung des ClubEuros (jetzt FairTix) im Jahr 2012 wurde auch für 2013 ein Scheck an die Clubstiftung Hamburg überreicht. Dieses Mal über 8.500 €! Mehr dazu in der Pressemitteilung zur zweiten Scheckübergabe.

 

2012

Scheckübergabe_ClubEuro-300x200Die ersten 7.760 € aus dem Projekt ClubEuro (jetzt FairTix) für die Jahre 2011 und 2012 flossen im Frühjahr 2013 per Spende an die Clubstiftung.
Hier die Pressemitteilung zur ersten Scheckübergabe



CLUBLEXIKON

Chart_Clubstiftung_Lexikon

Um auf die Clubstiftung aufmerksam zu machen, wurde 2012 das Hamburger Clublexikon initiiert. 64 Hamburger Fotografen, darunter so namhafte Vertreter wie Kai-Uwe Gundlach und Uwe Düttmann, fotografierten 64 Hamburger Livemusik-Clubs. Das Lexikon gewann namhafte Designpreise wie den Red Dot Award und Bronze beim ADC Deutschland.

Das Hamburger Clublexikon bietet einen einmaligen Kaleidoskop-Blick auf die Hamburger Clublandschaft, mit dessen Kauf Sie auch ein Stück Unruhe stiften.

Die Erlöse fließen zu 100% in die Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen und unterstützen die vielfältige Clubkultur Hamburgs.

Um das Clublexikon zu bestellen schreiben Sie bitte eine E-Mail an clublexikon(at)clubstiftung.de.

In dieser verbindlichen Bestellung vermerken Sie bitte die Anzahl der gewünschten Lexika sowie Ihre Liefer- und Rechnungsanschrift.

Ein Lexikon inklusive UPDATE kostet 29,00 € zuzüglich 6,00 € Versand. Weitere Spenden sind herzlich willkommen.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie dann per E-Mail. Wir bedanken uns vorab für’s UNRUHE STIFTEN!

Ab sofort erhältlich! Das UPDATE des Clublexikons!

Clublexikon_2.Auflage

Zwei Jahre später hat sich in der Hamburger Clublandschaft wieder viel getan: Die China Lounge gibt es nicht mehr, in ihren Räumen befindet sich jetzt das Molotow, das wegen dem Abriss der Esso Häuser dauerhaft umziehen musste. Die Egal Bar ist dahin, das Haus wurde ebenfalls abgerissen und ein anderes an seiner Stelle aufgebaut. Der Mojo-Club wurde wieder eröffnet, mit dem Golem hat Hamburg eine neue Location mit bemerkenswertem Programm, die Jupi-Bar wurde zwar geschlossen, soll aber renoviert nächstes Jahr wieder eröffnen und das kleine Karussell dreht sich seit nun fast zwei Jahren in Eimsbüttel.

Auch das ist nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was in der Hamburger Live-Musikszene aktuell passiert. Mit dem Clublexikon-Update wird kurz auf den Auslöser gedrückt, um fünf Veränderungen und eine Legende namens Star Club in der Hamburger Clubkultur vorzustellen. Das 16-seitige Clublexikon-Update wird dem Clublexikon in Zukunft beigelegt.

Einzeln liegen die Kosten für das UPDATE bei 8,90 € zuzüglich 1,45 € Versandkosten.

Bestellungen bitte per E-Mail mit Liefer- und Rechnungsanschrift an clublexikon(at)clubstiftung.de.

 

Das Clublexikon ist auch in folgenden Läden erhältlich:

Theater- und Konzertkasse Schumacher/ Kleine Johannisstraße 4
St. Pauli Tourist Office / Wohlwillstraße 1
MOPO Online Shop

 

Interview zum Clublexikon auf delta radio

mit Stiftungsvorstand Karsten Schölermann
Mitschnitt Hamburger Clublexikon (Länge: 02:12 min.)
Urheber: delta radio