ClubEuro: Vorjahres-Ergebnis in 2014 nahezu verdoppelt

2014 fließen 16.783 € aus dem Club-Ticketing in die Hamburger Clubstiftung

Im dritten Jahr des Bestehens des Hamburger Ticketing-Modells konnte der Eintrittskartenabsatz des „ClubEuro“ und damit das Spendenergebnis im Vergleich zum Vorjahr mit 16.783 € nahezu verdoppelt werden.

Die symbolische Scheckübergabe erfolgte beim Hamburger Club Award 2015 am 22. Januar im Gruenspan, bei der Karsten Schölermann (1. Vorsitzender der Clubstiftung) den Scheck mit Vertretern der teilnehmenden Clubs an Frank Otto (Mitglied des Beirats der Clubstiftung) und Johannes Rösing (Kulturbehörde Hamburg) überreichte.

Bereits zum dritten Mal landet dank des „ClubEuro“ ein Geldsegen aus dem Club-Ticketing bei der Stiftung zur Förderung privater Musikbühnen Hamburg (kurz: Clubstiftung). Mit TixforGigs hat das Clubkombinat einen Dienstleister für Ticketing-Lösungen gefunden, der das Projekt „ClubEuro“ weiterhin unterstützt und mit einem Verzicht auf die Hälfte der gängigen Vorverkaufsgebühren pro Ticket einen Euro an die Clubstiftung spendet. Dank dieser solidarischen Basis wurde ein Tool zur Selbsthilfe generiert, an dem sich im Jahr 2014 bereits neunzehn Musik-Clubs beteiligen.

Markus Ohm (Geschäftsführer von TixforGigs) kommentierte am Rande der Scheckübergabe die bisherige Kooperation: „Die gestiegene Zahl teilnehmender Clubs und eingenommener Clubeuros zeigt uns, dass das Projekt auf einer soliden Idee basiert. Die ideelle und finanzielle Unterstützung macht uns viel Freude, was definitiv auch an der sehr guten Zusammenarbeit mit den Hamburger Clubbetreibern und der breiten Zustimmung seitens der Ticketkäufer liegt.“

Clubs wie das Knust, Logo, Docks, Astra Stube, Uebel & Gefährlich, Die Nacht der Clubs, klubsen, Kleiner Donner, Birdland, Stellwerk, Honigfabrik, Marias Ballroom, Molotow, fundbureau, OHA! Music, Hasenschaukel und MS Stubnitz stellen mit dieser Form eines fairen Ticketings eigene Vorverkäufe für Konzertveranstaltungen ein, die von Konzertbesuchern zunehmend nachgefragt werden.

Die TOP 3 der erfolgreichsten ClubEuro-Shows des Jahres bilden das Konzert von Bratze auf ihrer Beerdigungs-Show am 03.10. im Uebel & Gefährlich, der SILVESTERRÄVE (31.12.) und der Gig von Sven Väth am 09.05. (beide im Docks).

2014 wurde die Clubstiftung somit erstmals in die Lage versetzt, satzungsgemäß eine Ausschüttung in Höhe von 18.000 € zu vollziehen und mit dieser Summe in den Substanzerhalt der Hamburger Clublandschaft zu investieren. Unterstützt wurden unter anderem die Infrastrukturförderung des Live Concert Account mit einer Spende von 10.000 €, die Gemeinschaftsaktion DIE NACHT DER CLUBS 2014 mit 5.000 € und ein Fonds für Rechts- und Beratungsgutscheine für die Mitglieder des Clubkombinats. Somit ist der Kreislauf seit Projektbeginn im Jahr 2012 erstmals geschlossen und bildet eine gute Basis für weitere Entwicklungen.

Scheckübergabe_2014_CA_2

Die ClubEuro-Gemeinde wächst. 13 Clubs überreichen für das Jahr 2014 einen ClubEuro-Scheck an die Clubstiftung.

V.l.n.r.: Bruno Thiel (Astra-Stube), Tobias Klemm (Fundbureau), Aksana Schmidt (klubsen), Felix Mörl (Uebel & Gefährlich), Johannes Rösing (Kulturbehörde), Alban Qoku (Rock Café St. Pauli), Frank Otto (Clubstiftung), Julian Jasper & Julius Horn (Birdland), Karsten Schölermann (Clubstiftung), Niels Hergen (Logo), Leo Leonard (Docks), Dirk Matzke (Knust), Tanju Boerue (Hasenschaukel), Ute Daxl (Fundbureau), Anja Büchel (Hasenschaukel) und die Club Award Nummerngirls

Foto: Peter Eichelmann

WEITERE INFORMATIONEN
http://www.clubkombinat.de
http://www.tixforgigs.com