Ausschüttungen 2016: 24.500 Euro in Förderprojekte für Live-Musik gespendet

Die Clubstiftung konnte sich im Jahr 2016 erneut über großzügige Spenden und Einnahmen aus dem Club-Ticketing FairTix freuen. Somit war sie in der Lage 24.500 Euro satzungsgemäßer Ausschüttungen zu tätigen.

Nach dem Erfolgsjahr 2015 hat sich die Zahl der über TixforGigs verkauften fairen Tickets in 2016 von 28.786 auf 45.613 gesteigert. Somit erhöhten sich auch die Spendeneinnahmen der Stiftung zur Stärkung privater Musikbühnen erheblich, denn pro verkauftem FairTix-Ticket wird ein ClubEuro an die Stiftung abgeführt. Neben den Einnahmen aus dem ClubEuro wurde die Clubstiftung insbesondere vom Uebel & Gefährlich unterstützt, das als Gewinner des Spielstättenprogrammpreis APPLAUS ein Teil seines Preisgeldes spendete.

Scheckübergabe FairTix mit kleinem Zahlendreher beim Club Award 2017: Richtigerweise gingen nicht weniger stolze 45.613 ClubEuros über TixforGigs an die Hamburger Clubs. Zudem gab es 20.000 € vom privaten Musikliebhaber Jan Szlovak für die Clubstiftung.

Dank dieser Einnahmen und weiterer Spenden konnte die Clubstiftung für das Jahr 2016 insgesamt 24.500 Euro satzungsgemäße Ausschüttungen tätigen. Wie es sich in den Vorjahren bewährt hat, flossen die Gelder größtenteils in die Aufstockung des Live Concert Accounts (LCA).

Der LCA ist ein Förderinstrument für Musikspielstätten, das, bemessen anhand der getätigten GEMA-Gebühren, Gelder an Clubs aus einem Budget der Kulturbehörde vergibt. Die Fördersumme der Kulturbehörde von 163.329 Euro konnte mit der Spende der Clubstiftung in Höhe von 15.000 Euro in diesem Jahr soweit aufgestockt werden, dass alle bewilligungsfähigen Anträge vollständig bedient werden konnten.
Bereits im Vorfeld hatte die Kulturbehörde zusätzliche 30.875 Euro zur Verfügung gestellt, die unter dem Namen LCA+ gezielt zur Förderung von experimentellen Kleinstkonzerten eingesetzt werden. In diesen Topf spendete Jan Szlovak als privater Spender über die Clubstiftung den großzügigen Betrag von 20.000 Euro und setzte so ein Zeichen für die Förderung von Nachwuchsmusikern und Livemusik.

Neben der Aufstockung des Live Concert Accounts stellte die Clubstiftung 7.000 Euro für Investitionsmaßnahmen der AG Ticketing zur Verfügung, um die Ticketing-Infrastruktur der Clubs weiter auszubauen und den Weg für FairTix weiter zu ebnen.
Zudem flossen 2.500 Euro zur Aufstockung des Gutscheinangebots in Rechts- und Energieberatungen und Weiterbildungsangebote. Dieser Fördertopf erleichtert den Clubs sowohl den Zugang zu Wissen für vorbeugende Maßnahmen, als auch den Zugang zu Fachleuten im Notfall.